Post thumbnail

Mit der dreißigsten Ausgabe endet der reguläre Spring Split der Primeleague. Nachdem am vergangenen Wochenende die LEC ihren regulären Split beendete, zog die Primeleague nach. Für ein paar Teams geht es aber in die Verlängerung.

Division 4

All For One Esports
Im Showdown um den Playoffsplatz in ihrer Div. 4.28 reichte A1 ein Sieg. Diesen konnten sie, im dominanten erste Spiel der Serie, bereits für sich erspielen. Dadurch entschied das zweite Spiel nur noch darum ob A1 um platz 1 in den Tiebreaker geht oder sich eine Woche frei vor der Playoffs gönnen. In einem knappen Spiel, wo A1 sukkubbus1 mit Brand auf Support dessen Schadenspotenzial eindrucksvoll bewies, gelang am Ende nicht der Sieg. In den Playoffs diesen Split hat sich A1 ein besseres Abschneiden als letzten Split vorgenommen mit der Qualifizierung für Division 3 am Ende.

Simple
Am Ende fehlte Simple in Div. 4.30 die Punkte aus dem Spiel am zweiten Spieltag um Playoffs zu erreichen oder zwei Konkurrenten in einen 3-Way-Tiebreaker zu fordern. Nun geht es die Zeit bis zur nächsten Kalibrierungsphase zu nutzen um darüber die Qualifizierung wieder zu versuchen. Im letzten Ligaspiel zeigte Simple durch ein 2:0 nochmal das sie mindestens in Division 4 gehören, vor allem SimpleSchüch konnte mit guten Leistungen in beiden Spielen überzeugen.
https://www.twitch.tv/simple_esports/clip/FuriousApatheticHareDoritosChip-99H5H9pcQ2m_ojqw

Simple Black and White
Alle guten Dinge sind vier. Auch im Topspiel am letzten Spieltag ging Simple Black and White wieder 1:1 aus der Begegnung. Dieses Mal mussten sie aber zittern. Im ersten Spiel konnte vor allem die Botlane keine Akzente setzen und Simple Black and White war somit auf einmal kurz vor dem Verpassen der Playoffs. Doch SimpleSouler Signaturchampion Kassadin in Verbindung einer wieder erstarkten Botlane gelang ihnen das schlimmste nochmal zu verhindern. Nun steht Simple Black and White am nächsten Sonntag vor einen 3-Way-Tiebreaker. Dieser ist aber nicht der einzige in ihrer Div 4.43 wodurch ganze sechs Spiele noch ausstehen.

Simple Academy
Am letzten Spieltag ging es für Simple Academy nur noch um die Rote Laterne, da beide Teams schon abgestiegen sind. Im letzten Spiel in dieser Konstellation gelang es Simple Academy nicht ihren Gegner unter Kontrolle zu bekommen, wodurch diese zwei klare Siege einfahren konnten. Somit endet der Split mit dem letzten Platz und nur einen Sieg in der Div. 4.45.

5 Elements Sexy Edition
Mit dem Klassenerhalt in der eigenen Hand ging es für 5 Elements Sexy Edition in den letzten Spieltag. Mit einem ausgeglichenen Spiel bis Minute 20 war für beide Teams noch alles drin. Doch in genau dieser kam es zum ersten 5vs5 Teamkampf um den Drachen. Diesen konnte 5 Elements Sexy Edition eindeutig gewinnen und gleichzeitig ihrer Irelia einen Pentakill zuschanzen. Innerhalb von sechs Minuten schraubten sie den Goldvorteil auf 15k hoch und beendeten das Spiel nach 26:31. Das zweite Spiel fing dort an, wo das davor aufhörte. In der 15 Minute lag 5 Elements Sexy Edition schon mit 5k Gold vorne und alles sah nach einem Verbleib in Div 4.20 aus. Doch ließen sich zwei Spieler, vor dem entscheidenden zweiten Baron, erwischen wodurch dieser an den Gegner ging.  Auch danach war 5 Elements Sexy Edition nicht mehr konzentriert und ließ sich immer wieder abholen. Am ende verlor sie ein sicher geglaubtes Spiel noch und treten nun in Division 5 im nächsten Split an. 

Division 5

All For One E-Sports Academy
Ein 2:0 brauchte A1 Academy für die Qualifizierung und der Chance auf Division 4. Am ende stand ein 0:2 und damit das ende des aktuellen Splits für A1 Academy in Div 5.20. Im ersten Spiel mussten sie sich noch knapp geschlagen geben. Nachdem durch die Niederlage das Ergebnis des zweiten Spiel nur noch für ihren Gegner relevant war, ließ die Motivation nach und sie verloren das zweite Spiel dann auch noch. 

Birds of Hermes
Zwar spielte die Div. 5.42 für Birds of Hermes, doch bestand gegen den Gruppenersten keine Chance in beiden Spielen. Somit geht es für sie erstmal in Division 6, sollten sie nicht an der Kalibrierungsphase teilnehmen.

Rising Phoenix
Auch für Rising Phoenix geht es erstmal in Richtung Division 6. Im direkten Duell war zwischen Klassenerhalt und Abstieg auch noch ein 3-Way-Tiebreaker möglich. Nachdem Rising Phoenix im ersten Spiel überhaupt nicht in das Spiel fand und zurecht verlor, sah es im zweiten dann wieder besser aus. Doch am Ende war der gegnerische Midlaner zu stark und sie verloren dies dann auch noch. Mit diesem 0:2 steht Rising Phoenix zum Schluss auf den sechsten Platz in ihrer Div 5.14 und somit auf einen Abstiegsplatz.

Bombsquadbonobos
Bei den Bombsquadbonobos musste ich leider feststellen das PrimeLeague kein direkten Vergleich bei Punktgleichheit zieht. Durch eine eindeutige 0:2 Niederlage gegen den unbesiegten Tabellenführer ihrer Div 5.35 kommt es für Bombsquadbonobos nun zum Tiebreaker. Hoffen wir, dass sie an die vergangenen zwei Siege anknüpfen können und so sich in Division 5 halten können.

Division 6

Gehirn tötet Bierzellen
Es ist geschafft, Gehirn tötet Bierzellen qualifizierte sich für die Division 5 durch ein klares 2:0. Dadurch war ihnen der 1. Platz in der Div 6.5 nicht mehr zunehmen.

Swiss Starter

Simple Fun Team
Am letzten Spieltag gelang Simple Fun ein 1:1 zum Abschluss. Mit 4/10 kann es mit Glück noch Division 5 werden, aber Division 6 ist wahrscheinlicher und vermutlich auch passender.

Du hast Bilder, Videos oder schriftliche Zusammenfassungen von deinen Prime League Spielen, Scrims oder Turnieren? Dann schick sie uns über das Formular.

Kopier hier den Link zu deinen Bildern oder Videos rein
Trage hier deinen Sicherheitscode ein (vom Scrim Punkte Plan oder der Liga) Wenn du noch keinen Code hast, such dir einen aus, trage dein Wort/Zahlen ein und teile es bitte Verona oder Papzie mit.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X