Post thumbnail

Nach einer einwöchigen Pause melden wir uns zurück. Wir werfen einen Blick zurück auf die letzten zwei Wochen unserer Teams in der Prime League. Für viele Teams lief es nicht so erfolgreich die vergangenen Wochen.

Division 4

All For One Esports
In den vergangenen zwei Spieltagen ging es für A1 gegen die beiden Schlusslichter in ihrer Div. 4.28. In der ersten Begegnung holte sich A1 ein souveränes 2:0. Im ersten Spiel zeigte A1 Relrax auf einer AD Shyvana einer starke Performance und führte sein Team auf dieser mit A1 sukkubbus1 zusammen zum Sieg. Im zweiten Spiel musste A1 GÆMMLER die Carryhosen anziehen um den zweiten Sieg zu sichern. In der darauffolgenden Begegnung lief es im ersten Spiel noch wie erwartet. Mit einem 1:0 im Rücken ging es ab ins zweite Spiel. Im nächsten Spiel schaffte es A1 jedoch nicht erneut die Dominanz aus dem ersten Spiel zu zeigen wodurch es am Ende 1:1 stand. Aktuell steht A1 mit 6:2 auf einen geteilten zweiten Platz und ist noch auf Kurs.

Simple
Nach zwei enttäuschenden Wochen muss Simple ihre Playoff Träume für diesen Split wohl endgültig begraben. Mit 3:5 steht man aktuell nur auf Platz 5 in ihr Gruppe Div. 4.30.

Simple war Neon Trident nicht gewachsen und unterlag am Ende mit 0:2.
Nach der Niederlage war ein 2:0 Pflicht für Simple gegen einen direkten Konkurrenten. Nach Spiel eins und einem dominanten Sieg schien Simple noch auf Kurs, doch konnten sie es im zweiten Spiel nicht wiederholen und so schloss Simple die Begegnung am Ende mit 1:1 ab.

Simple Black and White
Simple Black and White hält für Simple die Fahnen hoch in Div 4.43. Mit 2:0 und 1:1 verpasste Simple Black and White zwar eine perfekte Ausbeute, doch stehen sie weiterhin an der Spitze. Gegen Acid Fire Hazard gelang Simple Black and White zwei eindrucksvolle Siege mit einer guten Teamleistung. Eine Woche später verschlief Simple Black and White das erste Spiel und unterlag in diesem. Nach diesem unschönen Weckruf zeigte Simple Black and White nochmal ihre Klasse und spielte im zweiten Spiel wieder groß auf.

Simple Academy
Für Simple Academy scheint es wohl in Richtung Division 5 zu gehen. In ihren letzten drei Begegnungen gelang Simple Academy kein einziger Sieg. Somit stehen sie mit 0:8 weit abgeschlagen in Div. 4.45. Gegen Orca Gaming wäre sogar am dritten Spieltag ihnen fast ihr erster Sieg gelungen, doch reichte SimpleCoinflip`s performance am Ende nicht aus.

5 Elements Sexy Edition
Auch diesmal musste Substitute “Kleinlinde” dem Team 5 Elements Sexy Edition aushelfen, da Papzie nicht da war. In beiden Spielen gelang es ihnen jedoch nicht den Gegner in den Griff zu bekommen. Somit ging die erste Begegnung 0:2 aus. In der zweiten Begegnung hatte 5 Elements Sexy Edition ein Spielfreies Wochenende. Somit wird es sich in den letzten Begegnung innerhalb der Div 4.20 entscheiden wie der Split ausgeht. 

Division 5

All For One E-Sports Academy
A1 Academy erlangte, nach ihrem dritten unentschieden hintereinander, am vierten Spieltag ihr erstes 2:0. Mit diesen gewonnen selbstvertrauen geht A1 Academy diese Woche in das Topspiel in ihrer Div 5.20. Mit einem Sieg würden sie mit dem Spitzenduo aufschließen. 

Birds of Hermes
Während der Gegner der erste Begegnung nicht zum Termin antrat, ging es für Birds of Hermes in der zweiten Begegnung entscheidend zur Sache. Durch zwei Niederlagen muss eine starke Steigerung auf Seiten von Birds of Hermes erfolgen, sonst ist der Abstieg aus der Div. 5.42 quasi unausweichlich.

Rising Phoenix
In beiden Begegnung gelang es Rising Phoenix nicht einen Sieg für sich zu erspielen. Während Rising Phoenix bei der ersten Begegnung noch in beiden Spielen dem Gegner etwas entgegensetzen konnte, lief es in der zweiten Begegnung schlechter.

Rising Phoenix konnte somit in beiden Begegnungen keinen Stich setzen. Aktuell sieht es danach aus das Rising Phoenix bis zum letzten Spieltag zittern muss, dort haben sie dann aber alles selbst in der Hand für den Klassenerhalt innerhalb ihrer Div 5.14.

Fuchsteufelswild
Nachdem Fuchsteufelwild in Woche 1 und 2 keinen Sieg erringen konnte, liefen die vergangenen zwei Wochen positiver. Ihr erstes 2:0 erlangten sie zwar durch die Abwesenheit ihres Gegners, doch einen Tag später erspielten auch sie ihren ersten spielerischen Sieg. Im zweiten Spiel trumpfte der Gegner nochmal auf, wodurch es am Ende 1:1 stand. Diese Woche geht es gegen den direkten Konkurrenten, bei diesem ist ein 2:0 Pflicht. Die beiden darauffolgenden Gegner gehören zur Spitzengruppe in der Div 5.35.

Division 6

Gehirn tötet Bierzellen
Mit 5:1 steht Gehirn tötet Bierzellen nach 4 Wochen an der Spitze ihrer Div 6.5. Mit einem klaren 2:0 und einen knappen 1:1 gegen zwei Gegner aus dem unteren drittel der Gruppe wäre für Gehirn tötet Bierzellen zwar noch ein Sieg mehr schöner gewesen, aber nichtsdestotrotz befinden sie sich in einer guten Ausgangslage.

Swiss Starter

Toxic Kittens
Mit einem 2:2 aus den letzten beiden Wochen stehen die Türen zur Division 5 und 4 noch offen für Toxic Kittens. In der ersten Begegnung bezwang Toxic Kittens ihren Gegner noch sehr dominant. Eine Woche später ging es gegen einen stärkeren Gegner in beiden Spielen heiß her, jedoch schafften sie es diesmal in beiden Spielen nicht den gegnerischen Nexus zu zerstören.

Simple Fun Team
Für Simple Fun liefen 3 von 4 Spielen nicht gut. Während in der ersten Begegnung, nach einer harten Niederlage, noch ein Comeback gelang, mussten sie sich eine Woche später ohne Chance geschlagen geben.

Du hast Bilder, Videos oder schriftliche Zusammenfassungen von deinen Prime League Spielen, Scrims oder Turnieren? Dann schick sie uns über das Formular.

Kopier hier den Link zu deinen Bildern oder Videos rein
Trage hier deinen Sicherheitscode ein (vom Scrim Punkte Plan oder der Liga) Wenn du noch keinen Code hast, such dir einen aus, trage dein Wort/Zahlen ein und teile es bitte Verona oder Papzie mit.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X