Post thumbnail

Neues Jahr und ein neuer Split in der Prime League. Dort steht ab dem 01.02.2021 der Spring Split an und viele unserer Teams nehmen wieder oder erstmalig an der Prime League teil. Aber schauen wir zuerst auf die Leistungen in der Kalibrierungsphase, die vom 23-24.01.2021 stattfand.

Kalibrierungsphase

All For One Esports (6/3)
Für A1, welches im letzten Jahr in den Playoffs zur Division 3 scheiterte, war die Kalibrierungsphase ein neuer Versuch diese zu Erreichen. Nachdem A1 am Samstag schon ihr erstes Spiel nach drei Siegen abgeben musste, war dies für Sonntag kein gutes Omen, da nun eine weitere Niederlage den Start in der Division 3 verhindern würde. Mit nur zwei Siegen am Sonntag findet man sich im Spring Split in der Div. 4.28 wieder und muss sich erst in der Gruppe durchsetzen, sowie beim erfolgreichen Abschneiden durch die Playoffs kämpfen.

Simple (5/4)
Ähnlich wie A1 hatte Simple das Ziel sich durch die Kalibrierungsphase in die Division 3 zu spielen. Leider sahen die Zeichen nach dem fünften Spiel am Samstag schon nicht mehr so rosig aus. Dieses sollte sich im ersten Spiel am Sonntag dann schon bewahrheiten, wo Simple seine zweite Niederlage an diesem Wochenende kassierte. Somit verlor Simple seine Chance sich vor Beginn des Splits für Division 3 zu qualifizieren. Nun steht der Alltag in der Gruppenphase in der Div. 4.30 an. Dort ist die Qualifizierung für die Playoffs als Minimalziel ausgegeben.

Simple Black and White (7/2)
Anders als für das Schwesternteam Simple lief der erste Tag mit fünf Siegen perfekt für das Team. Der Sonntag fing zuerst nicht so gut an. Durch die erste Niederlage fehlte zwar nur ein Sieg weiterhin für Division 4 aber Division 3 war immer noch in Reichweite. Mit zwei weiteren Siegen war das neunte und letzte Spiel des Wochenendes das entscheidende Spiel um einen der begehrten Plätze in der Division 3. In einem engen Spiel unterlag leider unser Team und reiht sich am Ende in die Reihen von A1 und Simple, denen das letzte Quäntchen für mehr fehlt. Jetzt gilt sich durch die Div 4.43 für die Playoffs zu qualifizieren.

Simple Academy (6/3)
Mit Simple Academy befinden sich schon alleine drei Teams von Simple in der Division 4. Anders als bei seinen beiden großen Schwestern ist dies hier aber ein Erfolg, da dies für dieses Team das Erreichen ihres Ziels bedeutet. Mit einem guten ersten Tag wo die ersten vier Siege eingefahren werden konnten. Damit fehlten nur noch zwei weitere Siege am Sonntag für das Ziel Division 4. Nach dem ersten Sieg am Sonntag liefen die nächsten zwei Games nicht so erfolgreich und man ging mit 5/3 in das letzte Spiel. In einem einseitigen Spiel gelang Simple Academy das Erreichen ihres Ziels für die Kalibrierungsphase und Sie befinden sich damit in der Div. 4.45 wieder.

Birds of Hermes (4/5)
An beiden Tagen des Wochenendes musste Birds of Hermes mit einem Substitute in der Midlane antreten. Nachdem sie am Samstag nur zwei Siege einfahren konnten fehlten am Sonntag zwei Siege um in der Division 5 einzusteigen. Den entscheidenden vierten Sieg schaffte Birds of Hermes in ihrem letzten Spiel und qualifizierte sich so am Ende für die Div. 5.42.

All For One E-Sports Academy (5/4)
Nach einem guten Beginn und zwei Siegen in den ersten Spielen konnte A1 Academy in den nächsten drei Spielen leider keinen weiteren Sieg holen. Damit fehlten zwei Siege für Division 5 welches das minimale Ziel für das Team war, für Division 4 in der sich auch A1 befindet, müsste ein perfekter Sonntag mit 4 Siegen her. Mit drei Siegen verpasste man zwar nur knapp Division 4, nichtsdestotrotz erreichte A1 Academy die Qualifizierung für Div 5.20.

Dia No Ace 5/4
Durch den Wechsel von Sieg und Niederlage nach jedem Game konnte sich DNA am Ende nur knapp nicht für Division 4 qualifizieren. In Div 5.9 gilt es nun einen der ersten drei Plätze zu erspielen um sich eventuell im nächsten Split höher zu beweisen. 

Gehirn tötet Bierzellen 3/6
Mit GtB haben wir eines unserer kleineren Fun Teams die sich der Herausforderung Prime League stellen. Nachdem es am Samstag kein Erfolgserlebnis für das Team gab, änderte sich dies aber gleich im ersten Spiel am Sonntag. Nach der sechsten Niederlage war das Thema Division 5 zwar vorbei aber mit den zwei weiteren Siegen sehen die Vorzeichen für einen erfolgreichen Split in der Div 6.5 gut aus.

Teams die nicht an der Kalibrierungsphase teilnahmen

Toxic Kittens (Swiss Starter) 

Simple Fun Team (Swiss Starter)

5 Elements Sexy Edition (Div 4.20)

Rising Phoenix (Div 5.14)

 

Mit Fünf Teams in Division 4; vier in Division 5, einen in Division 6 und zwei in der Starter Division spielen ganze zwölf unserer Teams in der Primeleague mit. Drei unserer Teams haben ganz klar Division 3 als Ziel dieses Splits herausgegeben, während der Rest sich eher kleine Ziele setzen. Wie sich alle zwölf Teams schlagen werden, erfahrt ihr, wie schon in den letzten beiden Splits, hier in unserer Newsreihe Wochenrückblick

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X