Post thumbnail

Für zwei Summoners Heaven Teams geht der Siegeszug in der Prime League weiter, während andere vereinzelt mit Problemen zu kämpfen haben.

Prime League
In Division 4:
Unser Team Simple konnte auch diese Woche wieder in beiden Spielen komplett überzeugen. Mit den Siegen drei und vier steht Simple weiterhin an der Spitze ihrer Div 4.10. Auf allen Lane dominierten die Spieler von Simple ihren gegenüber und zeigten, dass man an ihnen Vorbei muss um eine Chance auf Div. 3 zu haben. 

Kurz und knapp zu Team Vector, unseren Vertreter in Div 4.11, sie spielen erst am Freitag, den 16.10.2020 um 20:00 Uhr ihr Spiel aus der vergangenen Woche. 

Mit SH All for One E-Sports haben wir ein zweites Team welches einen 4:0 Start hinlegte. Mit zwei Siegen, bei denen es dem Team gelang, einen 15k Gold Vorteil am Ende zu haben, sicherte SH All for One E-Sports vorerst den alleinigen ersten Platz in der Div 4.15. Interessant zu erwähnen ist, das ihr Teamspieler “A1 Kampel” nach einem starken Spiel eins auf Diana, wo er an 72% aller Kills beteiligt war, mit Tristana im zweiten Spiel nur auf eine Beteiligung von 11% kam. 

Anders als die anderen Teams wartet SH Five Elements Sexy Edition noch auf ihren ersten Sieg diesen Split in der Div 4.17. Auch dieses mal konnten sie kein Mittel gegen ihren Gegner finden. Wenn dies nicht bald gelingt, wird man im nächsten Split SH Five Elements Sexy Edition wieder in der Div 5 antreffen.

Miracle Scythe wird am Donnerstag, den 15.10.2020 um 19:00 Uhr noch ihr Spiel vom 2.Spieltag nachholen, bevor es dann am Sonntag, den 18.10.2020 um 19:00 Uhr zum Clash gegen SH Five Elements in der Div 4.29 kommt. 

SH Five Elements startete nun auch in ihren Split in Div 4.29. Im ersten Spiel reichte es nur knapp nicht für SH Five Elements, währenddessen das zweiten Spiel komplett am Team vorbei ging und so am Ende im Nachholspiel ein 0:2 stand. Knappe 24h später sah das Ergebnis schon vielversprechender aus. Indem SH Five Elements ihre ersten beiden Siege einfahren konnte. Im ersten Game gelang es den gegnerischen Top Laner aus dem Spiel zunehmen und somit seiner Camille einen Vorteil ihm gegenüber zu ergattern. Das zweite Spiel wurde dann mit Mid-Lane Prio gespielt, wo es dem Team gelang der Orianna einige Kills zugeben, wodurch diese in den Teamfights sehr schmerzhaft wurde. Mit einem Stand von 2:2 steht man vorerst da und wird nun weiter Vollgas geben. 

In Division 6:
Mit zwei unterschiedlichen Spielen lief der Spieltag für SH All for One E-Sports Academy wie eine Achterbahn. Gegen einen Aufstiegskonkurrenten in Div 6.1 ging es für SH All for One E-Sports Academy erst steil bergab um dann im zweiten Game den Gegner auf gleicher Art von der Kluft zu fegen.

Bei Team Senju schaffte man es nicht, ein Lineup rechtzeitig zum Spieltermin vorzuweisen, wodurch die Gegner zwei geschenkte Siege bekamen.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X