Post thumbnail

10 Siege! Soviel Siege schafften die Summoners Heaven Teams diese Woche aus 14 Spielen. Damit konnten fünf von acht unserer Teams mit einem 2:0 in den Split starten. Für zwei Teams lief der Start gegen einen starken Gegner leider nicht so erfolgreich und ein Team wartet noch auf ihr erstes Spiel in diesem Prime League Split.

Prime League
In Division 4:
Simple konnte gegen die “Boosted Muchachos” einen ungefährdeten Sieg einfahren. Nachdem sie durch einen schlechten Draft ihres Gegners das erste Game ohne Probleme für sich entscheiden konnten, hatte ihr Jungler mit Hecarim im zweiten Game Probleme in das Spiel zukommen. Durch eine sehr starke Lategame Teamcombo, mit Champions wie Gangplank und Yuumi hatten sie dann mit dem vergehen der Spielzeit immer weniger Probleme und konnten sich am Ende auch den zweiten Sieg holen. Dadurch stehen sie aktuell dort, wo sie auch am Ende des Splits in der Div 4.10 stehen wollen, auf Platz 1. Team Simple ist schonmal ein guter Start geglückt. 

Unserem Team Vector aus der Div 4.11 gelang ebenso ein guter Einstieg in den Split. Mit zwei klaren Siegen konnten sie sich die ersten 2 Punkte holen. Dabei gelang es ihrem ADC “FutureHope” in beiden Spielen mit seinen Champions Ezreal und Twitch nicht zu sterben. Mit Ezreal war dies weniger die Kunst, aber trotzdem GJ. Mit seiner ADC Ratte Twitch war er jedoch auf das gute Peeling von seinem Team angewiesen und genau das, hat auch wunderbar geklappt! Eine tolle Teamleistung verhalf Team Vector zum 2:0.

Drittes Team und der dritte Sieg, SH All for One E-Sports gelang wie den anderen beiden Teams ebenfalls ein guter Start in ihrer Div 4.15. Nach einem knappen ersten Game, bei dem sich das Team Stück für Stück den Gold-Vorteil erkämpfte, konnten sie das Game vor allem durch die Objektkontrolle für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gelang es der Mid und Bot Lane schon frühzeitig ihre Lanes für sich zu entscheiden. Durch den Ziggs Pick konnten sie auch schnell die Tower einreißen und das Game zum Sieg snowballen. 

Es kam wie man es erwarten konnte in der Div 4.17. Mit einem Gegner dessen Spieler zwischen Dia 3 und Master sind, stand das Ergebnis mit hoher Wahrscheinlichkeit schon vor der Begegnung fest. Nach einem guten Beginn, indem man zwischenzeitlich sogar 500 Gold Vorsprung hatte, fiel SH Five Elements Sexy Edition immer weiter ab. Nichtsdestotrotz hatten sie im ersten Spiel noch gute Akzente setzen können und waren zufrieden mit der eigenen Leistung. Dies änderte sich aber in dem zweiten Game, mit ihrem schlechten Draft. Dazu kam der missglückte Invade, bei dem ihr ADC, durch einen Einstellungsfehler, versehentlich einen Autoattack auf den annähernden Gegner machte. Was kam war ein Schlachtfest, bei dem SH Five Elements Sexy Edition nichts auf die Reihe bekam. Schade, dass ihr zweites Match nicht genauso erfolgreich wie ihr erstes Match war. 

Auch Miracle Scythe traf der erste Spieltag schwer. In beiden Games schafften sie es nicht richtig Fuß zu fassen. Während sie im ersten Game immerhin noch zwei Drachen für sich sichern konnten, schafften sie es im zweiten Game leider nicht, sich ein Objekt zuholen. Am nächsten Spieltag treffen sie auf einen Gegner, bei dem sich unser Team wesentlich bessere Chancen ausmachen kann, und dieses Spiel für den Ausgang in der Div 4.29 wegweisend sein wird.

Unser zweites Team in der Div 4.29 das Main Team von SH Five Elements, wird erst diese Woche mit ihrem ersten Spiel im Split einsteigen, nachdem sie den Termin um eine Woche verschoben haben. Viel Erfolg schon mal!

In Division 6:
Mit dem ersten Spiel in der neue Division lief auch das Projekt Wiederaufstieg für SH All for One E-Sports Academy an. Dieses konnten sie mit den ersten zwei Siegen auch untermauern, wobei das erste Game genauso ruhig wie das zweite hätte laufen können. Während sie im ersten Game noch ein ausgeglichenes Game vorfinden konnten, schafften sie im zweiten Game einen Regelrechten Stomp mit 30 zu 8 Kills und keinen Verlust eines Objektiv. Somit gelingt der Einstieg in die Div 6.1 von SH All for One E-Sports Academy und sie werden versuchen diese Leistung aufrechtzuerhalten.

Auch unser Ninja Team Senju schaffte es zwei Siege für sich zu entscheiden. Damit schafften auch sie einen guten Start in den Split der Div 6.8. Erwähnenswert ist hier, dass beide Siege vor allem durch eine Teamleistung entstanden und sie sich berechtigte Hoffnung auf einen erfolgreichen Split machen können.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X